A Day in the Life/Traumfänger - Theater Kiel - Tickets

Choreografien von Yaroslav Ivanenko und Can Arslan

Weitere Informationen ...

  • Wann & wo?

  • Für mich und andere!

  • Ticket Online Community

Wählen Sie jetzt Ihre Tickets:

Tickets bestellen
EventOrteDatum
Traumfänger/A Day In The LifeKIEL
Opernhaus
Fr, 12.01.18
19:30 Uhr
 
Tickets ab € 9,82
ticketdirect verfügbar  Tickets
Traumfänger/A Day In The LifeKIEL
Opernhaus
So, 18.03.18
18:00 Uhr
 
Tickets ab € 9,82
ticketdirect verfügbar  Tickets
Zur Eventübersicht1 - 2 von 2
»Yellow Submarine«, »She loves you«, »Help!« oder »Let it be« – schon wenn man die Titel dieser Songs liest, sind einem sofort die dazugehörigen Melodien im Ohr, und man sieht die vier »Pilzköpfe« John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr, über einen Zebrastreifen marschierend, vor Augen. Kaum eine Band hat die zeitgenössische Rock- und Pop-Musik so geprägt, ja geradezu revolutioniert, wie die Beatles. Ihre Songs sind Ausgangspunkt für die zweite Premiere des Ballett Kiel in der Spielzeit 2016/17, die der Choreograf Can Arslan zusammen mit Yaroslav Ivanenko gestalten wird.

Can Arslan wurde in München geboren und absolvierte daselbst seine Ballettausbildung. Sein erstes Engagement als Tänzer führte ihn an die Deutsche Oper Berlin, wo er von 1991 bis 2003 als Solist wirkte, und anschließend von 2003 bis 2008 zur Companhia Nacional de Bailado nach Portugal. Seine ersten Choreografien schuf Can Arslan in seiner Berliner Zeit. In den folgenden Jahren war er mit seinen Stücken zu Gast bei Galen und Festivals in Portugal, Zypern und Madeira. Seit 2009 freischaffend tätig, erarbeitete er Werke u.a. mit dem Nationalballett Mazedonien, dem Ballett Hagen, dem Ballett Magdeburg und dem Ballett am Theater Ulm. Mit Beginn der Spielzeit 2014/15 wurde Can Arslan Ballettdirektor am Nordharzer Städtebundtheater.
  •  
    Theater Kiel
      4.5 Sterne, aus 39 Fan-Reports
  • KIEL - Kiel, Rathausplatz

    18.07.17

    Tolle Aufführung von Catherine, 20.07.17
    Schade war, dass ich nur die halbe Bühne sehen konnte, damit meine ich den hinteren Teil bis zu der schwarzen Platte. Die Szenen, die sich neben und vor der Platte auf dem Boden angespielt haben entzog sich leider meinen Blicken. Sonst war alles super. Die Mitwirkenden, der Gesang, die schönen Stimm, die Kostüme, die Kulisse, die Musik - die Kinderstimmen waren gut heraus zu hören-, das Zusammenspiel der Musiker/innen und Sänger/innen, die Inszenierung und zu guter letzt die Akustik. Ich freue mich schon auf das nächste Mal. Aber bitte lieber Herr Karasek nehmen Sie Kiel nicht die Übertragungen in die Stadtteile zur Premiere. Das hat einen ganz anderen und besonderen Zauber.
  • KIEL - Theater Kiel

    28.05.17

    Geniale Sekretärinnen und ein perfekter Bürobote von Elli Lomeier, 31.05.17
    Ganz tolle Unterhaltung! Wir hatten einen Riesenspaß! Enrico De Pieri als Bürobote war großartig, die Mimik, die Stimme –Boah! Und Tränen in den Augen hatte ich auch, als die schwangere Sekretärin (Şen Acar - super!) das türkische Lied sang – obwohl es lustig rüberkommen sollte, beim Auspacken der gleichen Geschenke. Fenja Schneider - ein genialer Sound in der Stimme! Katharina Abt - knallte ständig völlig durch, das muss man sich erstmal trauen, Ellen Grell - musste die Biedere spielen, aber bei Bad sah man, was sie kann, R-E-S-P-E-C-T! Gerda Kosbahn – große „Kunst“, Lesia Mackowycz , Rebekka Reister, Yvonne Ruprecht und Heike Wittlieb – sie waren alle toll! Ich hatte das Stück zweimal gesehen! Es hat sich gelohnt –Herzlichen Dank für die schöne Zeit!
  • Kiel - Kieler Schloss

    28.05.17

    Klassisch und humoristisch von Konzertbesucherin, 30.05.17
    Igudesmann und Joo sind ein tolles Künstlerduo. Es ist spürbar, dass es sich hierbei um zwei Profis der Klassik handelt, die zu begeistern wissen. Entgegen aller Ernsthaftigkeit gab es hier fast 2 Stunden Unterhaltung, die durch Können, Witz und guter, gelockerter Stimmung überzeugen konnten. Teils sehr überspitzt, aber immer noch im Rahmen eines guten Niveaus, begegneten sich hier klassische Stücke mit Pop- und Rockmusik. Eine Freude für Kenner klassischer Musik wie auch Neulinge und alle, die Musik mit ein wenig Spaß begegnen wollen.
  • Kiel - Kieler Schloss

    02.04.17

    Ausgezeichnete Kombination-hervorragend dargeboten von KLWT, 04.04.17
    Es ist schon Tradition in Kiel, Stummfilme mit Life-Music zu begleiten. Auch dieses Jahr zeigte man schon bei der Auswahl der Filme ein sehr gutes Händchen; ganz besonders natürlich auch deshalb, weil zu den beiden Filmen The Idle Class und The Kid Musik von Chaplin selbst komponiert vorhanden ist. Zwar wurde diese erst 1971 von ihm erdacht, ist aber mit genau jenem Witz und Genius ausgestattet, als wäre es original zum Film entstanden. Das Orchester war blendend aufgelegt und schuf unter der Leitung eines engagierten Dirigenten eine sehr stimmige und genau getimte Klangwelt. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr
  • Kiel - OPERNHAUS KIEL

    01.04.17

    Da passt für mich alles! von Svilena, 04.04.17
    Die Reise nach Reims ist einfach toll inszeniert mit der Comic-Installation auf der Bühne! Beeindruckend ist vor allem wie die Comic-Projektionen mit der Handlung auf der Bühne Hand in Hand gehen. Da wird der Hotelchefin von den animierten Vögeln auf der Videowand ein Zopf geflochten und dann hat sie tatsächlich einen Zopf, das ist schon toll! Auch die Akteure sind farbenfroh ausstaffiert, so dass es Spaß macht, ihnen zuzusehen und der Handlung zu folgen! Gesang und Musik sind ebenfalls sehr gut! Dies war mein erster Opernbesuch und vielleicht kein typischer, dafür aber ein sehr schöner!

Über diesen Künstler

Kaufen Sie Ihre Tickets für die aktuelle A Day in the Life/Traumfänger - Theater Kiel Tour ganz bequem online bei Ticket Online. Bis 18.03.18 tourt A Day in the Life/Traumfänger - Theater Kiel beispielsweise durch folgende Städte: KIEL. Konzertkarten und Tickets für A Day in the Life/Traumfänger - Theater Kiel gibt es zum Originalpreis bei Ticket Online.