Ulan & Bator: Irreparabeln - Tickets

Ulan & Bator: Irreparabeln - Tickets

Deutschlands feinste Absurdisten, präsentieren nach ihrer preisgekrönten "Wirrklichkeit" ein neues Programm.

Weitere Informationen ...

Preise im Überblick

Tickets bestellen
EventOrteDatum
Ulan & Bator: IrreparabelnBERLIN
ufaFabrik
Fr, 27.10.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 24,10
Tickets
Ulan & Bator: IrreparabelnBERLIN
ufaFabrik
Sa, 28.10.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 24,10
Tickets
Ulan & Bator: IrreparabelnHAMBURG
Alma Hoppes Lustspielhaus
Do, 23.11.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 24,45
ticketdirect verfügbar  Tickets
Ulan & Bator: IrreparabelnSOLINGEN
Theater und Konzerthaus Kleiner Konzertsaal
Fr, 01.12.17
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 22,80
Tickets
Ulan & Bator: IrreparabelnHOCKENHEIM
Stadthalle Hockenheim
Di, 20.02.18
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 22,50
ticketdirect verfügbar  Tickets
Ulan & Bator: IrreparabelnKÖLN
Comedia - Theater
Sa, 24.02.18
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 23,90
Tickets
Ulan & Bator: IrreparabelnLEIPZIG
academixer
Mo, 05.03.18
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 18,60
Tickets
Ulan & Bator: IrreparabelnBERLIN
Die Wühlmäuse am Theo
Di, 05.06.18
20:00 Uhr
 
Tickets ab € 25,08
ticketdirect verfügbar  Tickets
1 - 8 von 8
Ulan & Bator

Es ist soweit.
Ulan & Bator, Deutschlands feinste Absurdisten, präsentieren nach ihrer preisgekrönten "Wirrklichkeit" ein neues Programm.
In "Irreparabeln" zelebrieren Sebastian Rüger und Frank Smilgies wieder ihren einzigartigen Stil zwischen Theater, Comedy, Impro, Dada, A-capella und hoher Kunst…. und alle Freunde des abseitigen Humors strahlen selig. Noch immer passen Ulan & Bator in keine Schublade, gibt es keinen Genre-Begriff, mit dem sich die Form von Ulan & Bators Schaffen umfassend und griffig beschreiben lässt. Wie sagte Volker Pispers anlässlich der Verleihung des Deutschen Kleinkunstpreises:"Kabarettisten lesen die Zeitung, Ulan & Bator machen Kunst". Und in der Tat:
"Irreparabeln" hat wie "Wirrklichkeit" keinen roten Faden und doch gibt es eine Haltung und einen Geist, der allem innewohnt. Auch hier sind die Übergänge zwischen Improvisiertem und Inszeniertem fließend. Erneut sind die Strickmützen Auslöser einer "Wirrklichkeit" die in "Irreparabeln" eine verfeinerte, verdichtete Fortsetzung erfährt, aber dabei mit neuen Szenen, Sketchen, Liedern und Tänzen aufwartet, die es in sich haben: Da gibt es zum Beispiel die Pina Bausch-Hommage zweier Fabrik-Arbeiter, eine dystopische Suite über eine Familie, die die Namen ihrer Kinder gegen Markennamen austauscht, das Lemmingkai-Lied, welches beim Lemming-Ritual gesungen wird, bei dem man etwas Gutes für die Allgemeinheit tut, indem man Platz schafft und einen Kurs in Business-Yoga, der einem hilft, die göttliche Arbeitskraft in sich zu finden und zu optimieren. Denn Yoga ist Liebe und Liebe, das ist immer auch und vor allem professionelles Management der eigenen Marke. Dies und viele weiteren neuen Feinheiten aus dem unerschöpflichen Ulan & Bator-Universum erwarten das Publikum, in dem weiterhin alles damit beginnt, dass zwei Herren in Grau sich zwei zufällig gefundene Wollmützen auf den Kopf setzen und etwas in Gang setzen, von dem die einen sagen, es sei überraschend, inspirierend und virtuos, andere wiederum behaupten, es sei "wahnsinnig". "Erst wenn man dieses verrückte Duo gesehen hat, weiß man was alles möglich ist!" schrieben die Badischen Neusten Nachrichten über Ulan & Bator. Der Wiesbadener Kurier schrieb: "Als ob sich die Monty Pythons, Helge Schneider und Otto zu einer Dada-Session treffen!" Das mag stimmen. Doch Ulan & Bator darauf zu reduzieren, würde Ihnen nicht gerecht. Sie sind noch mehr. Wie viel, das bestimmt das Publikum, dem Ulan & Bator alles zutrauen - sogar mehr zu wissen, als es denkt, während es lacht.
  •  
    Ulan & Bator
      4.1 Sterne, aus 7 Fan-Reports
  • Nürnberg - Nürnberger Burgtheater

    16.04.15

    Ein wunderschöner Abend von Peter, 17.04.15
    Ulan und Bator bieten beste intelligente Unterhaltung auf höchstem Niveau. Die beiden Künstler zeigen auf der Bühne eine enorme Spielfreude die sich sofort auf das Publikum überträgt. Es ist ein höchst amüsanter und unterhaltsamer Abend. Ich habe die beiden Künstler nun schon mehrmals auf der Bühne gesehen und bin immer wieder begeistert. Ich kann den Besuch der Veranstaltung voll und ganz empfehlen.
  • Lutterbek - Lutterbeker

    08.11.14

    Irreparabeln? Irres Vergnügen! von jansolo, 11.11.14
    Ein Jahr später und mit runderneuertem Programm erschien der Ulan & Bator-Komet wieder in der nördlichen Hemisphäre, erneut im legendären Lutterbeker, wo das Comedada-Duo schon im Frühjahr 2013 seinen gefeierten Schleswig-Holstein-Einstand gefeiert hatte. Nicht statt, sondern mitten in der Wir(r)klichkeit - so der Titel des klassischen Zitat-Song-Tanz-Kabarett-Hackstück-Programms von Frank Smilgies und Sebastian Rüger - wurden nun die Irreparabel(n) unters Volk gebracht. Dabei tauchten bewährte Klassiker wie der zum fünften Mal nicht zum Fußballer des Jahres gewählte Kevin Beck vom FC und das surreale Verkaufsgespräch im Sockenkaufhaus ebenso auf wie zukünftige Klassiker der Marke Das ist kein Mond (für den Star Wars-Nerd in Dir) oder das bahnbrechende Drohnenfüttern im Park sowie Business-Yoga. Viele der neuen Nummern zeichnen sich dabei durch eine absolut einzigartige Verknüpfung subversiver Kommentare zum Zeitgeschehen im gehabt dadaistisch-komödiantischen Rahmen der grauen Anzüge plus Strickmützen aus, dass man kaum wusste, ob man vor Lachen schreien oder einem selbiges im Halse steckenbleiben sollte. Beispielhaft hierfür auch die Schnick-Schnack-Schnuck-Krise, das dem geneigten Hörer/Zuschauer nach absurdem, aber doch comedyhaftem Einstieg vor dem Hintergrund von Ukraine, IS und Syrien schließlich den Mund vor Staunen offen stehen ließ. Wie gehabt ein geniales Programm, das Publikum brauchte im Gegensatz zum Auftritt im Vorjahr jedoch seine Zeit, um sich auf das Konzept Ulan & Bator einzulassen. Spätestens in der zweiten Halbzeit gab es jedoch kein Halten mehr, und sie hatten es wieder einmal geschafft. Ich bleibe dabei: Ulan & Bator sind das Beste, Eigenständigste und Bewusstseinserweiterndste, das die deutsche Comedy- und Kabarettszene zu bieten hat.
  • Kiel - metro-Kino

    24.09.13

    Wie wirrklich ist die Wirklichkeit? von jansolo, 26.09.13
    Das Schleswig-Holstein-Debüt von Ulan & Bator in Lutterbek lag gerade mal ein knappes halbes Jahr zurück, als die zwei bommelbemützten Anzugträger am 24.9.2013 den Sprung über die Förde in die Landeshauptstadt wagten. Nachdem mich mein U&B-Debüt in der urigen Kleinbühnen-Atmosphäre bereits völlig entflammt zurückgelassen hatte, war ich nun in gespannter Erwartung, ob der Funke der Revue durch die Wirrklichkeiten von Sebastian Rüger und Frank Smilgies in den doch deutlich größeren Räumlichkeiten des Metro-Kinos in der Holtenauer Straße ebenso überspringen würde. Um es kurz zu machen: Er sprang über. Die Performance ist kaum in Worte zu fassen, ganz sicher ist von der Comedy-Seite her Monty Pythons Flying Circus in seiner gnadenlos souveränen Mixtur aus Hoch-, Pop- und Unkultur eine Referenz. Doch greift Comedy allein zu kurz, denn hier sind zwei Schauspieler am Werk, die nicht nur die ganze Bandbreite komischer Kunst von Three-Stooges-Slapstick über Groucho Marx-Wortkaskaden bis zu dem, was man hierzulande wohl mit Kabarett bezeichnet (aber in gut, möchte man hinzufügen), beherrschen. Sondern auch aus der einzigen Bühnendeko (zwei Stühlen) beeindruckende Trommelsoli hervorzaubern, dann die Dolomiti-Generation auf einen Trip ins Nostalgieland (in Form einer Geiselnahme im TV-Studio) mitnehmen, um schließlich mit Sire, geben Sie Gedankenfreiheit! atemlose Stille zu erzeugen. Wäre Wirrklichkeit in all seiner Vielfältigkeit, Detailfreude, Unvorhersehbarkeit bei gleichzeitigem Das-muss-ich-nochmal-sehen-Suchtcharakter eine Platte, sie würde täglich bei mir rotieren. Es war schön zu sehen, dass das Kieler Publikum sich auf den Trip eingelassen hat, und fest steht: nächstes Mal werden es noch mehr.
  • BERLIN - Die Wühlmäuse am Theo

    13.01.13

    Allerfeinstes Kabarett zum Mitdenken von Rudi, 02.04.13
    wir waren überrascht, wie kurzweilig der Abend war. Natürlich ist es nicht für Jedermann, was die beiden anbieten. Gehirn und Herz werden auf so vielen Ebenen angesprochen, dass man einiges erst zu Hause richtig versteht. So hatten wir viel länger von dem Abend. Für uns die volle Sternzahl (mehr gehen ja nun nicht).
  • Leipzig - Revuetheater am Palmengarten

    20.10.10

    Skuril,verrückt und sehr komisch von Rikibu, 21.10.10
    Gestern, am 20.10.2010 durfte ich im Rahmen der Leipziger Lachmesse, Ulan und Bator im Palmengarten Leipzig live erleben. Ich habe noch nie so ein abgedrehtes Spektakel gesehen, einfach köstlich. Mit wenigen Worten kann man das was die Beiden da auf der Bühne anstellen, nicht beschreiben. Es ist irgendwie Realsatire, Schauspiel, Gesang, Sozialkritik - eben von allem etwas. Das fängt beim sehr einfachen Bühnensetting an. 2 Stühle die nebeneinanderstehen, bis hin zu den 2 Protagonisten, von denen man nicht weiß, wer nun Ulan und wer nun Bator ist - aber das ist auch egal, denn sobald die Beiden ihre Wollmützen aufhaben, geht der Wahnsinn los und es gibt kein Halten mehr. Die Beiden zappen sich so durch ihr Programm, indem sie immer andere Situationen nachspielen. Der schauspielerische Background ist nicht verkennbar, trägt er doch einen großen Teil zur Komik bei. Mimik und Gestik lassen einen permanent in einem Lachkrampf verharren. Die Bandbreite reicht von skurilen Liedern, die zum Teil gesungen sind, aber zum Teil auch wenig mit Gesang, sondern eher mit phonetischer Aneinanderreihung von Silben zu tun haben, bis hin zu Quizshow Imitationen, Nachrichten,über historische Schlüsselfiguren usw. Möchte nicht zu viel verraten, und nur neugierig machen. In jedem Fall harmonieren die beiden großartig zusammen und das Timing bei den Nummern passt absolut. Ob das nun beim Gesang, beim auf Stühlen rumtrommeln, beim irre lustigen rumlaufen und trampeln auf der Bühne ist - wie die das hinkriegen ist echt beachtlich. Besonders die phonetischen Silben-Lieder sind der Hammer... Fakt ist, man weiß nicht so recht was man erwarten kann, und mit dieser Erwartungshaltung beginnend, ist es absolut köstlich, den beiden beim rumblödeln zuzusehen - aber das tun sie auf hohem Niveau und wirklich ausgezeichnet. Die beiden sind so losgelöst von allem was ich bisher gesehen habe im Comedybereich, vollkommen irre und vor allem mit vollem Körpereinsatz und sehr kreativ dabei. Da wird sich schon mal aus stehender Position mitten auf die Bühne geschmissen oder sogar per Rolle Rück-/seitwärts sogar von der Bühne runter mitten vor die Füße des Publikums. Ich werde die Jungs weiter unterstützen, denn das ist wirklich urkomisch was die auf ner Bühne so anstellen. Das unterhaltsame ist, dass das Programm offensichtlich kein Konzept hat, außer dass es die Wirklichkeit in wirrer Form zeigt... und das sollte doch zu denken geben und vor allem viel zu lachen. Daumen hoch für diese Nachwuchs-Spassmacher!!! Wer sich auf was neues unvoreingenommen einlassen kann, ist hier sehr gut unterhalten.
Kaufen Sie Ihre Tickets für die aktuelle Ulan & Bator: Irreparabeln Tour ganz bequem online bei Ticket Online. Bis 05.06.18 tourt Ulan & Bator: Irreparabeln beispielsweise durch folgende Städte: BERLIN, HAMBURG und SOLINGEN. Konzertkarten und Tickets für Ulan & Bator: Irreparabeln gibt es zum Originalpreis bei Ticket Online.